Zebra Basic Interpreter 2.0 | Zebra

Zebra Basic Interpreter 2.0

Anpassung und Erweiterung Ihrer Zebra-Drucker mit ZBI (Zebra BASIC Interpreter) 2.0. Mit der optionalen Zebra-Druckerprogrammiersprache ZBI 2.0 können Zebra-Drucker Anwendungen ausführen, Benutzern über das Bedienfeld Aufforderungen anzeigen und Informationen von Waagen, Scannern und anderen Peripheriegeräten erhalten – alles ohne PC oder Netzwerkverbindung. ZBI 2.0 funktioniert mit der Druckerbefehlssprache Zebra Programming Language (ZPL), sodass die Drucker auch nicht in ZPL gehaltene Datenströme verstehen und in Etiketten umwandeln können. Mit ZBI 2.0 können Zebra-Drucker Barcodes und Text von empfangenen Eingaben, nicht mit ZPL programmierten Etikettenformaten, Sensoren, Tastaturen und Peripheriegeräten erstellen. Die Drucker können zudem zur Interaktion mit PC-basierten Datenbankanwendungen programmiert werden, um die für den Druck von Etiketten zu verwendenden Informationen abzurufen.

Das kostenlose computerbasierte Programmierdienstprogramm ZBI-Developer erleichtert Programmierern die Erstellung und Prüfung komplexer ZBI-2.0-Programme sowie deren Übertragung auf Ihren Drucker. Verwenden Sie ZBI-Developer zusammen mit der Programmiersprache ZBI 2.0, um ein leistungsfähiges und flexibles Toolset für die Anpassung von Zebra-Druckern zu erhalten. Mit dem integrierten Virtual Printer gelingt es Ihnen, Programme in Kürze zu erstellen, zu testen und vorzubereiten.

Zebra-Logo