Zertifizierungsprogramm

Kunden, Vertriebspartner, Branchenfachleute und  Zebra-Mitarbeiter können sich für ihre Kompetenz bezüglich Zebra-Technologien und -Lösungen zertifizieren und anerkennen lassen. Durch eine Kombination aus bewährten Methoden, Kursen und Tests wird der Wissensstand der Teilnehmer bestätigt, die entsprechend eine Zertifizierung erhalten.

GRÜNDE FÜR EINE ZERTIFIZIERUNG: BESTÄTIGUNG, ANERKENNUNG UND DIFFERENZIERUNG

 

 


 

Vertriebspartner

Dank einer Zertifizierung können Vertriebspartner und deren Kunden sicher sein, dass die Mitarbeiter des Partners über fundierte Kenntnisse zum Verkaufen und Implementieren von Zebra-Hochleistungsprodukten und -services verfügen, die die Leistungen für die Kunden maximieren. Solch eine Expertise hilft dem Vertriebspartner, sich von der Konkurrenz abzuheben, die Kundenzufriedenheit zu steigern, mehr Referenzen zu erhalten und mehr Verträge abzuschließen. Außerdem qualifiziert sich der Vertriebspartner anhand verschiedener Zertifizierungsstufen für unterschiedliche Leistungsstufen im PartnerEmpower-Programm.

Kunden

Kunden sollten ihre Mitarbeiter zertifizieren lassen, um belegen zu können, dass diese über die notwendige Expertise zum umfassenden Anwenden und Nutzen der komplexesten Zebra-Lösungen verfügen, um ihre geschäftsspezifischen Anforderungen zu erfüllen. Dies wird wiederum ihre Investitionsrentabilität hinsichtlich Zebra maximieren. Und indem ein Unternehmen seinen technischen Mitarbeitern die hochwertigste Schulung bereitstellt, kann es demonstrieren, dass es um deren kontinuierliche Weiterbildung bemüht ist.   

Mitarbeiter

Da wir bei Zebra unsere Produktlinien kontinuierlich expandieren und innovative Technologien erfinden, wird mithilfe des Zertifizierungsprogramms bestätigt, dass unsere Mitarbeiter über das notwendige Wissen verfügen, um Kunden und Partner bestmöglich zur Seite zu stehen, und interne Experten in unterschiedlichen Technik- und Verkaufsbereichen werden identifiziert.