ZASP-Schulung für Barcode- und Kartendrucker-Partner von Zebra

Das Programm für autorisierte Service-Provider von Zebra (ZASP) belohnt Händler, die sich dazu verpflichtet haben, einen hochwertigen Service und Support für sämtliche Produkte von Zebra zu bieten.   Nachdem ein Händler die Programmanforderungen erfüllt und an der erforderlichen ZASP-Schulung teilgenommen hat, ist er dazu befugt, Druckerreparaturen und Installationen durchzuführen sowie Serviceverträge und technischen Support anzubieten.

Um sich für das Barcode- oder Kartendrucker-ZASP-Programm zu eignen, muss ein Händler Mitglied des PartnersFirst-Programms von Zebra sein und die Mindestanforderungen für das Programm erfüllen.  Wenn Sie daran interessiert sind, autorisierter Service-Provider von Zebra zu werden, wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebsbeauftragten von Zebra, um sich zu bewerben.

Programm für Barcode-Drucker

Diese Schulung ist darauf ausgelegt, den Teilnehmern umfassende Kenntnisse in den Bereichen Druckerbetrieb und -wartung zu vermitteln: Xi4/XiIIIPlus, 105SL Plus/105SL, ZM400/600, ZT400, ZT200, S4M, 2800 und G-Series. Des Weiteren werden die Themen Zebra Setup Utility, ZebraNet Bridge, ZPL, Mirroring und WML (kundenspezifisches Bedienfeld) abgedeckt.

Das Schulungsprogramm umfasst:

  • Barcodes – Konzepte und Terminologie
  • Thermodruckmethoden
  • Grundlagen zu Medien und Farbbändern
  • Einlegen von Verbrauchsmaterialien
  • Diagnosetests
  • Druckereinrichtung
  • Demontieren und Ersetzen von Druckköpfen und Auflagen
  • Spulenwartung (nur Xi und 105SL)
  • Druckkopfeinstellung (nur Xi und 105SL)
  • Demontieren, Ersetzen und Einstellen vieler der elektrischen und mechanischen Teile (170PAX4 und 110PAX4)
  • Störungsbehebungsmethoden werden zunächst besprochen und anschließend in praktischen Übungen wiederholt


Programm für Kartendrucker

Diese Schulung ist darauf ausgelegt, den Teilnehmern umfassende Kenntnisse in den Bereichen Druckerbetrieb und -wartung zu vermitteln: ZXP Series 1, ZXP Series 3, ZXP Series 7 und ZXP Series 8.

Das Schulungsprogramm umfasst:

  • Konzepte und Terminologie zum Kartendruck
  • Farbsublimationsdruck-Methoden
  • Retransfer-Druck-Methoden
  • Thermodruckmethoden
  • Grundlagen zu Medien und Farbbändern
  • Einlegen von Verbrauchsmaterialien
  • Diagnosetests
  • Druckereinrichtung
  • Demontieren und Ersetzen häufig reparierter Teile
  • Anpassungen und Kalibrierungsvorgänge
  • Druckkopfausrichtung
  • Störungsbehebungsmethoden werden zunächst besprochen und anschließend in praktischen Übungen wiederholt

Zebra hilft Ihnen gerne bei der Gestaltung einer Lösung, die Ihrem Bedarf entspricht.