CUPS-Treiber für iOS/Mac, UNIC oder Linux

Zebra stellt keinen Treiber für die Verwendung auf Linux/Unix- oder Mac OS X-Betriebssystemen bereit, sondern schlägt stattdessen die Verwendung des Treibers Common Unix Printing System (CUPS) vor. Beispiele basieren auf CUPS Version 1.4.4.

Sollte die Web-Schnittstelle deaktiviert sein, dann verwenden Sie bitte das Terminal und führen Sie die Anweisung 'cupsctl WebInterface=yes' aus, um die Web-Schnittstelle zu aktivieren und versuchen Sie es dann erneut.

CUPS-Treiber auf einem vernetzten Drucker installieren

Wischen Sie über das Bild oder klicken Sie auf die Pfeile oder die Punkte, um vorwärts zu gehen.

CUPS-Treiber auf einem über USB oder parallel/seriell angeschlossenen Drucker installieren

 

1

Stellen Sie sicher, dass der Drucker angeschlossen und eingeschaltet ist (der Drucker wird automatisch erkannt)

Wählen Sie den Drucker unter Lokale Drucker.

Klicken Sie auf „Weiter“.

2

Sobald das Dialogfeld „Neuer Drucker gefunden“ angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

Wählen Sie Drucker aus Datenbank auswählen.

Wählen Sie anschließend Zebra* aus der Liste der Druckerhersteller.

Klicken Sie auf „Weiter“.

3

Wählen Sie die Befehlssprache, die vom Drucker verwendet wird.

Klicken Sie auf Drucker hinzufügen.

Bitte beachten Sie, dass die derzeit hergestellten Drucker Zebra Programming Language (ZPL) verwenden. Falls Sie einen älteren Zebra-Drucker einrichten, schlagen Sie bitte die speziell zu verwendende Druckersprache im Handbuch nach.

 

4

Geben Sie Name, Beschreibung und Standort für den Drucker ein.

Die Felder für Name und Beschreibung werden bereits vorab mit den PnP-Informationen ausgefüllt und können nach Wunsch geändert werden.

Klicken Sie Anwenden

5 Ein Dialogfeld für eine Testseite wird angezeigt. Drucken Sie bei Bedarf eine Testseite aus.
1 Auf der Haupt-Verwaltungsseite:

  • Wählen Sie Drucker hinzufügen.

  • Wählen Sie entweder „Serieller Port  1“, „Serieller Port 2“ oder „LPT 1“ (je nach Präferenz).

  • Klicken Sie auf „Weiter“.
2

Geben Sie Name, Beschreibung und Standort für den Drucker ein.

Klicken Sie auf „Weiter“.

3

Wählen Sie Drucker aus Datenbank auswählen.

Wählen Sie anschließend Zebra* aus der Liste der Druckerhersteller.

Klicken Sie auf „Weiter“.

4

Wählen Sie die Befehlssprache, die vom Drucker verwendet wird.

Klicken Sie auf Drucker hinzufügen.

Bitte beachten Sie, dass die derzeit hergestellten Drucker Zebra Programming Language (ZPL) verwenden. Falls Sie einen älteren Zebra-Drucker einrichten, schlagen Sie bitte die speziell zu verwendende Druckersprache im Handbuch nach.

 

Wissensdatenbank

Hilfe anfordern

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Hier finden Sie Infos zum Zebra-Support und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Community besuchen
 

Hier finden Sie hilfreiche Antworten und nützliche Tipps von anderen Zebra-Nutzern. Oder loggen Sie sich ein, um selbst eine Frage zu stellen.

Support-Fall einreichen
 

Für technischen Support oder Hilfe bei einer Reparatur erstellen Sie einen Fall online und ein Vertreter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Reparatur anfordern
 

Greifen Sie auf das Reparaturportal zu, um Reparaturen einzureichen und zu verfolgen. Die Reparaturoptionen können je nach Produkttyp und Region variieren.