ZebraDesigner 3 Software-Support

ZebraDesigner logo

Die ZebraDesigner Professional 3 Edition wird als Demo bereitgestellt und erfordert einen Aktivierungsschlüssel, um die volle Funktionalität zu ermöglichen.

Die ZebraDesigner 3 Barcode-Etikettendesignsoftware macht die Erstellung von Industriestandard- und konformen Etiketten auf Basis fester oder variabler Daten einfach. Wählen Sie aus zwei Editionen:

ZebraDesigner Essentials ist unsere kostenlose Windows-basierte WYSIWYG-Software mit grundlegenden Barcode-Etikettendesign- und Druckfunktionen (kein Lizenzschlüssel erforderlich).

ZebraDesigner Professional bietet ein robusteres Werkzeugset zur Erstellung komplexer Etikettendesigns, einschließlich RFID-Support, Datenbankanbindung, einfachem VB-Scripting und Datenmanipulation und -verkettung. Dazu ist der Kauf eines Lizensierungsschlüssels zur einmaligen Aktivierung erforderlich.

 

Wichtiger Hinweis

Microsoft hat ein Problem in einem Update für Windows 10 im März 2021 identifiziert. Dies verursachte einen Fehler beim Versuch, aus einigen Anwendungen auf bestimmte Drucker zu drucken. Wenn dieser Fehler oder andere druckbezogene Probleme bei Ihnen auftreten, lesen Sie den Artikel, um mehr zu erfahren:

Fehler „Ungültige Verschlüsselungsmethode“ wird beim Starten von ZebraDesigner Professional ausgegeben 3


 

Weitere Funktionen und Details finden Sie auf der Produktseite von ZebraDesigner.

  

- ZEBRADESIGNER 3 – DOWNLOADS

Installationsanforderungen

Die ausführbare Installationsdatei unten enthält sowohl die ZebraDesigner Essentials 3 als auch die ZebraDesigner Professional 3 Edition.

Datei herunterladen und installieren. Führen Sie nach der Installation die Anwendung aus und wählen Sie die Edition, die Sie verwenden möchten.

WICHTIG: Terminal Services, Remote-Desktop und virtuelle Maschinen werden nicht unterstützt.

Weitere Informationen zu zusätzlichen Installationsanforderungen finden Sie auf der Registerkarte unten.

Starten Sie eine 30-tägige Testversion der ZebraDesigner Professional 3 Edition oder aktivieren Sie jederzeit einen Lizenzschlüssel. Wenn Sie sich nach Ablauf der 30-Tage-Testversion nicht für den Kauf entscheiden, wird die Software als Essentials Edition weiter ausgeführt.

Versionen

 

-

ZebraDesigner v 3.2.1.570

Veröffentlichungsdatum: 

Januar 2021

Gerätekompatibilität

Zebra empfiehlt die Nutzung der ZDesigner Windows-Treiberversion 8 mit ZebraDesigner 3 und Ihrem Link-OS-Drucker.

Siehe Registerkarte unten für zusätzliche Anforderungen.

Dokumentation

ZebraDesigner Release Notes Download 146 KB

Software

zebradesigner3-321570.exe

 Download: 178 MB

Uneingeschränkt


Uneingeschränkt
Mit Login


Demoware


Eingeschränkt


Abonnement


Kompatibilität

ZebraDesigner 2 Beschriftungsdateien

Kann in ZebraDesigner Essentials 3 geöffnet und bearbeitet werden

ZebraDesigner 2 Pro Beschriftungsdateien

Kann in ZebraDesigner Professional 3 geöffnet und bearbeitet werden

WICHTIG: Terminal Services, Remote-Desktop und virtuelle Maschinen werden nicht unterstützt.

 

Installationsanforderungen

Betriebssystem (32 oder 64 Bit):

Windows 7 SP1
Windows 8.1
Windows 10
Windows Server 2012 R2
Windows Server 2016
Windows Server 2019 

Software/Treiber:

Microsoft .NET Framework v. 4.5

ZDesigner Windows-Treiber v. 8 oder höher wird empfohlen
Wenn Unterstützung für CPCL- oder EPL-Druckerbefehlssprachen erforderlich ist, kann der ZDesigner Windows-Treiber v. 5.x verwendet werden

 

System:

Intel oder kompatibler x86 Prozessor derselben Familie
2 GB RAM
1 GB verfügbarer Festplattenspeicherplatz
1366 x 768 oder Anzeige mit höherer Auflösung

Handbücher

Anleitungen für ZebraDesigner Software

null

Textobjekt mit variablen Daten erstellen

null

Textobjekt mit Datum oder Uhrzeitdaten erstellen

null

Ein mit einer Datenbank verknüpftes Barcode-Objekt erstellen

null

Barcode GS1-128 Barcode erstellen

null

Barcode-Objekt mit festen Daten erstellen

null

Barcode-Objekt mit Zähler erstellen

null

Textobjekt mit Zähler erstellen

null

Update der Lizenz auf die Professional-Version

null

Ausrichtungs-Tools verwenden

null

Barcode-Objekt mit festen Daten erstellen

null

Textobjekt mit festen Daten erstellen

null

Ein mit einer Datenbank verknüpftes Textobjekt erstellen

null

Form-Tools verwenden

Infoartikel

Besuchen Sie die Support-Community, um auf das komplette Wissen von Zebra zuzugreifen.

Datenblätter

Sprache auswählen

Benötigen Sie eine umfassendere Unterstützung?

Wenden Sie sich noch heute an unseren Support.