Profile Manager Enterprise

Möchten Sie die Zeit und Kosten für die Verwaltung von Druckern minimieren und die Druckerbetriebszeiten maximieren? Mit Printer Profile Manager Enterprise ist das möglich. Sie erhalten die umfangreichste Drucker-Fernverwaltungslösung dieser Klasse zur einfachen Verwaltung all Ihrer Zebra Link-OS®-Drucker von einem zentralen Standort aus, egal wo diese sich befinden.

Mit der benutzerfreundlichen Selbstinstallation ist die Einrichtung schnell und unkompliziert. Jeder Link-OS-Drucker im Netzwerk lässt sich einfach erkennen und mit der Verwaltungskonsole verbinden – die Zeit, die Mitarbeiter sonst mit der Suche, Konfiguration und Problembehandlung von Druckern in Ihrer Einrichtung verbringen, kann nun für wichtigere Aufgaben genutzt werden. Egal wie komplex Ihre Konfigurationsanforderungen auch sind, mit der intuitiven Benutzeroberfläche ist die Navigation durch die mehr als 300 Einstellungen einfach. So können Sie mit nur wenigen Klicks schnell und unkompliziert Ihre Druckerkonfigurationen erstellen. Sie haben die komplette Kontrolle darüber, wann Ihre Drucker aktualisiert werden – automatisch beim Hochfahren und der Ersterkennung des Druckers oder an einem bestimmten Datum zu einer bestimmten Zeit, um Störungen im Betrieb zu minimieren. Außerdem bietet eine direkte verschlüsselte Verbindung die integrierte Enterprise-Sicherheit, die Sie brauchen, um Ihre sensiblen Daten zu schützen – und standardmäßige IT-Vorschriften einzuhalten.

Ansehen:

Profile Manager Enterprise (Cloud-basiert) ausführen
Benutzername: demo
Kennwort: Password1&

Sehen Sie sich die Drucker in Aktion an, während Sie in Profile Manager Enterprise mit ihnen interagieren.
(Chrome v50 oder neuer erforderlich)

Weitere Informationen über ältere Versionen von Profile Manager

 

Um Printer Profile Manager Enterprise in Ihrer Umgebung zu erleben, registrieren Sie sich für den Download einer 30-tägigen Demoversion mit vollem Funktionsumfang. 

Nach Ablauf von 30 Tagen ist eine Lizenz für die weitere Nutzung erforderlich. Bitte wenden Sie sich dann an Ihren Zebra-Händler für den Erwerb eines Lizenzschlüssels.

Printer Profile Manager Enterprise ist mit allen Zebra Link-OS-Druckern kompatibel, einschließlich:

ZT400-Serie, ZT200-Serie, ZD500-Serie, ZD400-Serie, ZQ500-Serie, QLn-Serie, IMZ-Serie

Profile Manager Enterprise – Systemanforderungen

Unterstützte Betriebssysteme

Windows:

Windows Server® 2012, 64-Bit-Prozessor

Windows Server 2016, 64-Bit-Prozessor

Windows® 10, 64-Bit-Prozessor

Browser

Chrome Browser Version 50 oder höher

 

Mindestsystemanforderungen

Prozessorkerne: 4

Speicher (RAM): 16 GB

Minimum: 50 GB verfügbarer Festplattenspeicher

 

Empfohlene Systemanforderungen

Prozessorkerne: 8

Speicher (RAM): 16 GB

 

Anforderungen für Netzwerkzugang

Internetzugang

Damit das PPME-Lizenzierungssystem funktioniert, müssen beim Server die Ausgangs-Ports 80 und 443 für das Internet offen sein und my.nalpeiron.com und zebra.com erreichen.

Interne Netzwerk-Ausgangs-Ports

Zebra-Drucker unterstützen ein Erkennungsverfahren, das UDP auf Port 4201 nutzt. Bei der Drucker-Erstkonfiguration können die TCP-Ports 9100, 9200 oder 6101 verwendet werden.

Bei Nutzung von LDAP müssen möglicherweise weitere Ports geöffnet werden.

Server-Zugang (Eingangs-Ports)

Die Server-Firewall sollte nur die folgenden Eingangs-Ports zulassen:

-Port 8443: Druckerverbindungen

-Ports 80 und 443: Client-Verbindungen.

Profile Manager-Handbücher

  • Link-OS Printer Profile Manager Enterprise Release Notes

    Download 61 KB
  • Link-OS Printer Profile Manager Enterprise Installation Guide

    P1094238-001

    Download 985 KB
  • Link-OS Printer Profile Manager Enterprise User Guide

    P1094865-001

    Download 752 KB

Profile Manager-Whitepaper

  • ZebraLink™ Solutions for Enhancing Zebra® Printer Business Integration

    This white paper introduces the ZebraLink software, firmware, and connectivity components, and shows how to maximize performance and value from Zebra printers.

    Download 403 KB
  • Bar Code Printing from Oracle® WMS and MSCA

    This white paper describes both the XML middleware and XML direct-connect bar code printing options for Oracle WMS and MSCA offered by Zebra Technologies, explains Oracle’s output methods for each, and provides guidance as to when each approach is best suited to a particular environment.

    Download 336 KB
  • Managing Printers for Maximum Reliability, Performance and Value

    The ease with which thermal printers can be managed has one of the biggest impacts on the value they provide. This white paper shows how thermal printer support features affect printing and printer support operations, explains different IT management options for thermal printers, and presents tools for measuring printer support costs.

    Download 336 KB
  • Zebra Bar Code Solution for Oracle® Retail Store Inventory Management

    Oracle Retail Store Inventory Management provides a flexible label-printing architecture through Oracle Business Intelligence, and the ZebraLink™ Enterprise Connector enables you to comply with your customer-labeling requirements. This white paper elaborates on the configuration of Oracle Retail Returns and Shelf Labeling standards using Zebra Technologies’ bar code printer products.

    Download 3 MB
  • Simplify Label Printing for High Reliability, Performance and Value

    This white paper reveals the impact of inefficient solutions on thermal printing operations and shows how an optimized, integrated printing solution delivers improved reliability, efficiency and cost value.

    Download 262 KB