ZD611 Desktop-Druckerunterstützung

ZD611T Thermal Transfer Desktop Printer

ZD611T Thermotransferdrucker
ZD611R Thermotransfer-RFID-Drucker

ZD611 Desktop Printer

ZD611D Thermodirektdrucker

Die Kaufquittung zur Garantiebestätigung aufbewahren.

+ Erstmalige Einrichtung/Erste Schritte

Die unten stehenden Einrichtungsrichtlinien führen Sie zur englischen Dokumentation. Sie können die lokalisierten Benutzerhandbücher im Abschnitt HANDBÜCHER aufrufen.

WICHTIG! Schließen Sie Ihren Drucker noch nicht an einen Computer an!

  • Wenn Sie Ihren Drucker bereits vor der Treiberinstallation über USB an einen Computer angeschlossen haben, erscheint der Drucker möglicherweise als unbekanntes (nicht spezifiziertes) Gerät in „Geräte und Drucker“.
  • Falls erforderlich befolgen Sie bitte diese Wiederherstellungsschritte, bevor Sie mit Schritt 1 fortfahren.

WICHTIG: Zum Einrichten des Druckers benötigen Sie eine Rolle mit Medien (Etiketten, Belegpapier, Tags usw.). Informieren Sie sich auf der Zebra Website oder wenden Sie sich an Ihren Händler, um das richtige Medium für Ihre Zwecke auszuwählen. Medien finden Sie unter zebra.com/supplies.

Installieren Sie zuerst den Zebra-Druckertreiber

1. Laden Sie den empfohlenen Windows-Druckertreiber v8 aus dem Abschnitt TREIBER herunter und installieren Sie ihn.

  • Laden Sie den Treiber aus dem Abschnitt TREIBER unten auf dieser Webseite herunter.
  • Folgen Sie den Anweisungen unter Treiber installieren zur Vorinstallation der Treiber. Pausieren Sie die Treiberinstallation mit den vorinstallierten Treibern. Fahren Sie mit Schritt 2 fort. Die Treiberinstallation kann abgeschlossen werden, nachdem Sie einen Konfigurationsbericht gedruckt haben, um den Druck zu testen und das USB-Kabel an das System angeschlossen haben.

Für die Schritte 2–9 können Sie sich das folgende Druckervideo ansehen: Einrichtung.

2. Stellen Sie den Drucker an einem sicheren Ort auf, der Zugang zu Strom hat und an dem Sie ihn mit Schnittstellenkabeln oder drahtlos mit dem System verbinden können.

3. Schließen Sie das Netzgerät an den Drucker und eine geerdete Stromquelle an. Siehe Anschließen der Druckerstromversorgung.

4. Legen Sie Medien ein. In der Regel handelt es sich dabei um eine Rolle mit Etiketten, Belegpapier oder Tags. Siehe Wie man Rollenmedien einlegt.

5. Legen Sie ein Farbband ein, wenn Sie auf Thermotransfermedien drucken. Siehe Thermotransferband im Drucker verwenden und Zebra Transferband einlegen.

6. Schalten Sie den Drucker EIN. Das USB-Kabel darf nicht mit dem Computer verbunden sein!

7. Kalibrieren Sie die Medieneigenschaften und die Etikettenpositionierung. Siehe Ausführen einer SmartCal-Medienkalibrierung.

8. Drucken Sie einen Druckerkonfigurationsbericht als Testdruck. Siehe Einen Konfigurationsbericht drucken, um den Druck zu testen.

  • Im Konfigurationsbericht finden Sie das Modell Ihres Druckers, die Druckauflösung (z. B. XXX dpi), die Programmiersprache (in der Regel ZPL, CPCL und EPL) und die alphanumerische Seriennummer am Kopf des Ausdrucks.
  • Verwenden Sie den Bericht, um den Drucker für verschiedene Druckerkommunikationsoptionen (USB, WLAN, Ethernet und Bluetooth) einzustellen und zu konfigurieren.

9. Schalten Sie den Drucker AUS.

10. Für USB-Druckeranschlüsse schließen Sie das mitgelieferte USB-Kabel an den Drucker an. Schalten Sie den Drucker EIN.

11. Für Nicht-USB-Druckeranschlüsse führen Sie den Windows-Druckertreiber v8 aus, der zuvor zum Vorladen der Treiber verwendet wurde. Die ausführbare Treiberdatei (z. B. zd86423827-certified.exe) wurde Ihrem Download-Ordner hinzugefügt. Siehe Druckerinstallationsassistent ausführen.

12. Schalten Sie den Drucker EIN, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

  • Windows sollte Ihren Drucker automatisch erkennen und für den Betrieb am USB-Anschluss konfigurieren.
  • Für Netzwerk (Ethernet und WLAN), Bluetooth und Sonstige (serieller Anschluss) sind zusätzliche Einstellungen erforderlich. Folgen Sie den Anweisungen und Aufforderungen auf dem Bildschirm, um den Assistenten abzuschließen.
  • Der Drucker kann an mehrere, eindeutig benannte Anschlüsse angeschlossen werden.

13. Verwenden Sie Windows Drucker & Scanner. Greifen Sie über die Windows-Suchleiste darauf zu. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren angezeigten Zebra-Drucker und konfigurieren Sie Ihren Drucker. Wählen Sie Drucken einer Testseite, um den Druck vom Computer zu überprüfen.

Ältere Windows-Betriebssysteme verwenden die Systemsteuerung und wählen Geräte & Drucker. Greifen Sie über die Windows-Suchleiste darauf zu. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren angezeigten Zebra-Drucker und konfigurieren Sie Ihren Drucker. Wählen Sie Druckereigenschaften, um Testseite drucken aufzurufen.

Verwenden Sie Drucker & Scanner (oder Geräte & Drucker), um Drucker- und Kommunikationseinstellungen von Windows aus zu verwalten. Die Druckereinstellungen müssen mit den tatsächlichen Verbrauchsmaterialien übereinstimmen, die Sie für Ihren Druckauftrag verwenden, sowie mit den Optionen auf Ihrem Drucker.

Sie können die Zebra Setup Utilities (ZSU) verwenden, um (nur) Zebra-Drucker zu verwalten und sie für Ihre Medien und Ihr Farbband zu konfigurieren. Die ZSU haben eine Reihe von Assistenten, Testfunktionen, Befehlszeilen-, Schriftarten- und Kommunikationstools, die Sie bei der Einrichtung und bei Bedarf bei der Fehlerbehebung unterstützen.

+ Treiber

Wenn Sie Ihren Drucker bereits vor der Treiberinstallation über USB an den Computer angeschlossen hatten, befolgen Sie diese Wiederherstellungsschritte, bevor Sie die Druckertreiber-Installation durchführen.

ZD611 Treiber – empfohlen

Druckerkonfigurations-Dienstprogramm

Alternative Treiber

  • Windows Printer Driver v5

    Version 5.1.17.7412
    Verwenden Sie diesen Treiber, wenn Sie die Druckerbefehlssprachen CPCL oder EPL verwenden möchten.
    Der „ZDesigner Printer Driver“ ist kompatibel mit ZebraDesigner 3 und früheren Versionen.
    BETRIEBSSYSTEM-Versionen: Windows 10/11, Windows Server 2016/2019/2022 (siehe Versionshinweise für Details)
    So installieren Sie den Treiber v5

      13 MB herunterladen Versionshinweise anzeigen

Andere Treiber

  • OPOS Driver

    Version 1.14.1.131
    Verwenden Sie diesen OLE for Retail POS Treiber, um Anwendungen zu entwickeln, die mit der Unified POS Spezifikation kompatibel sind. Die Druckerkompatibilität und Systemanforderungen finden Sie in den Versionshinweisen.
    BETRIEBSSYSTEM: Windows 10/11

    7 MB herunterladen Versionshinweise ansehen

Drittanbieter

+ Handbücher

ZD611D Einrichtungs- und Benutzerhandbücher

ZD611T Einrichtungs- und Benutzerhandbücher

ZD611R Einrichtungs- und Benutzerhandbücher

+ Anleitungsvideos

ZD611D Videos

ZD611T Videos

ZD611R Videos

+ Software

Entwickler-Werkzeuge

+ Software-Handbücher

+ Drucker-Betriebssystem (Firmware)

ZD611 Firmware

Andere zugehörige Inhalte

  • Factory Installed Printer Emulations

    Druckeremulationen sind druckerseitige Anwendungen, die es dem Drucker ermöglichen, eine Vielzahl von Druckerbefehlssprachen zu verwenden.
    Verwenden Sie nur Drucker, die auf Link-OS v6.6 aktualisiert worden sind

      12 MB herunterladen

+ Spezifikationen und Merkmale

DISKUSSIONSFORUM

Entdecken Sie hilfreiche Antworten oder stellen Sie eine Frage.

REPARATUR ANFORDERN

Reparaturdienstleistungen für Produkte im Rahmen der Garantie, eines Servicevertrags oder gegen auf Zeit und Material basierende Kosten.

KONFORMITÄTSERKLÄRUNG

Sehen Sie sich die Konformitätserklärung für Zebra-Produkte an.

ZEBRA ONECARE™-SUPPORTSERVICES

Wartung, die den richtigen Plan für Ihre Geschäftsziele und Ihr Budget liefert.